News im BostonLab: Zukunft der PCIe Gen4 Speicherleistung – Performance-Test der Micron 9400 SSD

Boston Micron 9400 PCIE GEN4 Speicherleistung

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir im BostonLab die neuen Micron 9400 PRO NVMe™ SSDs zu unserem Enterprise-Testlaufwerks-Pool hinzufügen konnten, dank unserer Zusammenarbeit mit Micron.

Ab sofort verfügbar: Micron 9400 bei Boston

Diese High-End-Lösung ist ab sofort bei Boston erhältlich. Sie wurde speziell für geschäftskritische Arbeitslasten in Rechenzentren entwickelt, darunter Caching, KI-Training, massive Online-Transaktionsverarbeitung (OLTP) und leistungsorientierte Datenbanken. Die Micron 9400 PRO NVMe™ SSD verfügt über Microns etablierten 176-Layer-Triple-Level-Cell (TLC) Massenproduktions-NAND, der eine optimale Balance zwischen Leistung und Dichte bietet.

Diese SSD ist im rechenzentrumsfreundlichen U.3 (2,5“) Formfaktor erhältlich und verfügt über eine PCIe 4.0 Schnittstelle mit NVMe 1.4 Speicherprotokoll. Im Vergleich zu den SSDs der Vorgänger-Generation 9300 hat die Micron 9400 eine um bis zu 77% bessere Energieeffizienz, was sich in Kosteneinsparungen und einer geringeren Umweltbelastung niederschlägt.

Boston Micron 9400 PCIE GEN4 Speicherleistung
7.68TB Micron 9400 PRO U.3 SSD’s im BostonLab

Micron 9400 – Spezifikationen

Die Micron 9400 ist in vielen Kapazitätsstufen erhältlich, angefangen bei 6,4 TB bis hin zu gewaltigen 30,72 TB. Außerdem gibt es zwei Ausdaueroptionen:

  • PRO ist für lese-intensive Workloads konzipiert und bietet bis zu 1DWPD (Full Drive Writes per Day)
  • MAX ist für gemischte Arbeitslasten entwickelt worden und bietet bis zu 3DWPD über 5 Jahre

Die vollständige Spezifikation sowie die Leistungsdaten finden Sie in der Tabelle unten:

Boston Micron 9400 PCIE GEN4 Speicherleistung
Micron 9400 Spezifikationen

Artikelnummern-Decoder der Micron 9400 Serie

Der folgende Decoder für Artikelnummern hilft Ihnen, die Bedeutung der einzelnen Zeichen in der Produktnummer zu erkennen..

Boston Micron 9400 PCIE GEN4 Speicherleistung
Micron 9400 Series Artikelnummern-Decoder

Vergleich der Micron 9400 SSD mit Vorgänger-Versionen

Ähnlich wie bei den Serien 7400 und 7450 von Micron unterstützt auch die SSD der Serie 9400 128 NVMe-Namespaces. Mit dieser Funktion kann das Laufwerk in kleinere logische Abschnitte unterteilt werden, von denen jeder seine eigenen unabhängigen E/A Submission and Completion Queues hat. Auf diese Weise kann das NVMe-SSD die E/A für jeden Namespace getrennt halten, was besonders in Szenarien von Vorteil ist, in denen NVMe-SSDs über Fabrics mit hoher Bandbreite gemeinsam genutzt werden. Diese Technologie trägt dazu bei, die Interaktion bei Mehrfachnutzung zu minimieren und die Leistung zu optimieren.

Um die Leistung der 9400 PRO SSDs von Micron zu bewerten, haben wir ein System verwendet, das derzeit im BostonLab verfügbar ist. Konkret haben wir den SYS-620U-TNR von Supermicro aus der Ultra-Server-Reihe verwendet, der auf Intels 3rd Gen Scalable Processor-Serie (Ice Lake) basiert. Dieser Server verfügt über 12 Drive Bays (Laufwerkseinschübe), die PCIe 4.0 NVMe-SSDs unterstützen, was ihn zu einer ausgezeichneten Wahl macht, um die Leistung der hochmodernen SSD-Technologie von Micron zu testen.

Wir werden das neue Micron-Angebot mit der Mainstream-SSD der Serie 7450 Pro vergleichen, die ebenfalls einen PCIe 4.0-Bus verwendet.

Boston Micron 9400 PCIE GEN4 Speicherleistung
Micron’s Cloud NVMe Produktportfolio

Um die sequenzielle Durchsatzleistung der Micron SSDs zu bewerten, haben wir den weithin anerkannten ATTO Disk Benchmark verwendet. Dieses Tool ist in der Lage, verschiedene E/A-Blockgrößen von 512 Byte bis zu 64 MB zu testen. Die folgenden Diagramme zeigen die Leistung der Laufwerke 9400 und 7450 bei verschiedenen Blockgrößen, so dass wir ihre jeweilige Leistung vergleichen können.

Boston Micron 9400 PCIE GEN4 Speicherleistung
Boston Micron 9400 PCIE GEN4 Speicherleistung

Während unserer Tests zeigte die Micron 7450 PRO sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben einen leichten Leistungsvorteil bei kleineren Blockgrößen von bis zu 32 KB. Dies könnte auf den Kapazitätsunterschied zwischen den Laufwerken zurückzuführen sein, die für den Test zur Verfügung standen. Mit zunehmender Blockgröße erwies sich das Micron 9400 PRO jedoch als klarer Sieger in Bezug auf die Gesamtleistung. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 6,14 GB/s beim Lesen und bis zu 6,21 GB/s beim Schreiben übertraf die Micron 9400 PRO die 7450 Pro deutlich.

Um die Leistung der Micron SSDs bei zufälligen Arbeitslasten zu bewerten, haben wir den Industriestandard FIO Benchmark (Flexible I/O Tester) verwendet. Dieser Benchmark wurde unter dem Betriebssystem Ubuntu Linux ausgeführt, um möglichst präzise und genaue Ergebnisse zu erzielen.

Boston Micron 9400 PCIE GEN4 Speicherleistung

Erste Ergebnisse – Micron 9400 SSD beeindruckt mit Leistung und geringer Latenz

Die Micron 9400 PRO SSD übertraf die 7450 PRO mit mehr als 1,54 Mio. Lese- bzw. 292k Lese-IOPs, was einer Geschwindigkeitssteigerung von 55% bzw. 20% entspricht. Es ist beeindruckend zu sehen, wie ein einziges SSD über 1,5 Millionen IOPS generiert, eine Leistung, die zuvor nur mit mehreren SSDs erreicht werden konnte.

Der Random Mixed Benchmark wurde verwendet, um ein realistischeres Test-Szenario zu schaffen, das ein Nutzungsmuster darstellt, das vielen Server-Arbeitslasten ähnlich ist, mit einer Mischung aus 70% Lese- und 30% Schreibvorgängen. In diesem Modus verzeichneten wir 466k IOPs, was mehr als 20% schneller ist als bei der 7450 PRO.

Wir haben uns auch die Latenz der Micron 9400 PRO SSDs während unseres FIO-Benchmark-Zyklus angesehen. Die Latenzzeit von Solid State Drives ist wichtig, da sie die Gesamtleistung des Systems beeinflusst. Latenz ist die Zeit, die ein Speichergerät benötigt, um auf eine Datenanforderung zu reagieren. Im Zusammenhang mit SSDs bezieht sich die Latenzzeit auf die Zeit, die das Gerät benötigt, um die angeforderten Daten aus seinen Speicherzellen zu finden und abzurufen.

Eine geringere SSD-Latenzzeit bedeutet schnellere Reaktionszeiten und eine schnellere Gesamtleistung. Dies ist besonders wichtig für Anwendungen, die einen schnellen Datenzugriff benötigen, wie Datenbanken, virtuelle Maschinen und Hochleistungs-Computing-Workloads. Mit einer geringeren Latenz können diese Anwendungen mehr Transaktionen oder Berechnungen in einer bestimmten Zeitspanne durchführen, was zu einer besseren Gesamtleistung und Benutzererfahrung führt.

Boston Micron 9400 PCIE GEN4 Speicherleistung

Auch hier zeigte die Micron 9400 PRO eine deutliche Verbesserung gegenüber der 7450 PRO, von 4% bis zu 56% weniger Latenz, je nach Arbeitslast, was ein großartiges Ergebnis ist.

Schlussfolgerung: Das kann die Micron 9400 SSD wirklich

Die Micron 9400 PRO NVMe SSD setzt einen neuen Leistungsmaßstab für PCIe NVMe-Speicher im Rechenzentrum. Dieser hochmoderne PCIe 4.0 NVMe-Serverspeicher bietet eine unübertroffene, ausgewogene Leistung, eine zuverlässige Reaktionsfähigkeit (d. h. eine niedrige Latenz) und eine enorme Speicherkapazität für die Verwaltung großer Mengen wichtiger Daten. In unseren Labortests hat sich gezeigt, dass er eine außergewöhnliche Leistung ohne jegliche Kompromisse beim Lesen oder Schreiben bietet.

Wir sind schon jetzt gespannt darauf, was Micron mit seinem 232-Layer-NAND der nächsten Generation für Cloud-Speicher- und Rechenzentrumsanwendungen auf den Tisch bringen wird.

Unsere Engineers im BostonLab sind stolz darauf, unseren Kunden die fortschrittlichsten und innovativsten Speicherlösungen zu bieten, die auf dem Markt erhältlich sind. Unsere Partnerschaft mit Supermicro ermöglicht es uns, die zuverlässigsten und leistungsfähigsten Speicherlösungen für Ihre Geschäftsanforderungen zu entwickeln und zu bauen. Mit den vollständig validierten SSDs der Serie Micron 9400, die als Teil unserer neuesten Lösungen der Serien Igloo, Fenway und Roamer verfügbar sind, können Sie das Risiko bei Ihrem nächsten Projekt ausschalten und die Leistung Ihres Unternehmens optimieren.

Wir wissen, wie wichtig es ist, die richtige Speicherlösung für Ihre spezifischen Anforderungen zu finden. Deshalb bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Proof of Concept an. Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung, um einen Test mit der Micron 9400 PRO NVMe SSD oder anderen Micron-Produkten anzufordern und herauszufinden, wie Boston Ihnen helfen kann, die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen zu finden. Unsere erfahrenen Mitarbeiter freuen sich schon jetzt, Sie zu unterstützen und alle Ihre Fragen zu beantworten.

Ihre Ansprechpartner
Boston Sales und Engineering TeamBoston Server & Storage Solutions Teamsales@boston-it.deT. +49 (0) 89 9090 199-3
Micron 9400 SSD: Performance-Test im BostonLab
Kristina SeelMarketing
Tags
9400
micron
Performance-test
ssd
Immer auf dem Laufenden

Newsletter-Anmeldung

+49 89 90901993
envelope
sales@boston-it.de