Storage Lösungen

Unified Storage

Unified Storage ist eine fortschrittliche Speichertechnologie zur Verwaltung verschiedener Datentypen auf einer einzigen Plattform.

Eine Lösung für fast alles

Unified Storage von Boston

Unified Storage Lösungen von Boston bieten Unternehmen hohe Flexibilität bei der Bereitstellung von Speicher-Ressourcen, Skalierbarkeit, sowie die Möglichkeit, dank Multi Protokoll, in einem System gleichzeitig Blockspeicher (SAN) via FC / iSCSI, sowie File-Storage (NAS) via NFS / SMB (CIFS) abzubilden.

Unified Storage wurde entwickelt, um die Herausforderungen der wachsenden Datenmengen und der unterschiedlichen Anforderungen an deren Speicherung zu bewältigen.

Boston als Solution Factory bietet Ihnen Lösungen, welche nicht nur technologisch auf dem neuesten Stand sind, sondern auch einen großen Funktionsumfang mitbringen.

OPTIMALE VERWALTUNG VON SPEICHER-RESSOURCEN

Unsere Unified Storage Lösungen bieten die Möglichkeit, sowohl block- als auch filebasierte Daten auf derselben Plattform zu speichern. Dadurch wird die Verwaltung und Bereitstellung von Speicherplatz vereinfacht und die Kosten für den Erwerb sowie die Wartung der Speichersysteme reduziert.

Insgesamt bietet Unified Storage eine effizientere und kostengünstigere Möglichkeit, verschiedene Arten von Daten auf einer einzigen Plattform zu konsolidieren und zu verwalten. Es stellt sicher, dass Unternehmen ihre Speicherressourcen optimal nutzen können, während gleichzeitig eine hohe Flexibilität und Skalierbarkeit gewährleistet wird.

MEHRWERTE DER LÖSUNG

Vorteile von Unified Storage

Unified Storage bringt unterschiedliche Mehrwerte als fortschrittliche Speichertechnologie mit, um die Verwaltung verschiedener Datentypen auf einer einzigen Plattform zu gewährleisten.

Vereinfachte Speicherinfrastruktur

Unified Storage ermöglicht die Verwaltung von unterschiedlichen Datentypen auf einer einzigen Hardwareplattform. Dies bedeutet, dass Unternehmen ihre Speicherressourcen besser nutzen können, da sie nicht separate Infrastrukturen für verschiedene Datentypen benötigen. So können Blockdaten für Anwendungen (z.B. Virtualisierung, Datenbanken) und Filedaten (z.B. Dokumente, Bilder, Home-Directories) auf demselben Storagesystem gespeichert werden, was Platz und Kosten spart.

Einfache Verwaltung

Die gemeinsame Verwaltung verschiedener Datentypen auf einer einzigen Storage-Plattform erleichtert die Konfiguration und Überwachung erheblich. IT-Administratoren müssen nicht zwischen verschiedenen Management-Systemen wechseln und keine komplexen Konfigurationen erstellen. Dies vereinfacht die Wartung und verbessert die Effizienz der IT-Abteilung.

Kosteneffizienz

Unified Storage kann zu erheblichen Kosteneinsparungen führen, da Unternehmen weniger unterschiedliche Hardware- Infrastrukturen benötigen. Dies bedeutet niedrigere Anschaffungskosten und geringere Betriebskosten, da weniger Platz, Strom und Kühlung für separate Speicherinfrastrukturen erforderlich sind.

Flexibilität

Unified Storage bietet eine hohe Flexibilität bei der Datenbereitstellung. Unternehmen können unterschiedlichste Workloads auf ein- und demselben System ausführen. Seien es traditionelle Unternehmensanwendungen, Big Data-Analysen oder das Bereitstellen von Cloud-Speicher. Diese Flexibilität ermöglicht es Organisationen, auf sich ändernde Geschäftsanforderungen zu reagieren, ohne ihre Speicherinfrastruktur-Konzept überdenken zu müssen.

Verbesserte Auslastung

Unified Storage ermöglicht eine bessere Nutzung der Speicherressourcen, da verschiedene Datentypen auf einem gemeinsamen Datenträger-Pool gespeichert werden können. Dies führt zu einer optimierten Ausnutzung und verhindert, dass bestimmte Speicherbereiche überlastet werden, während andere ungenutzt bleiben.

Datenintegrität

Auf ZFS basierenden Unified Storage-Lösungen sind mit fortschrittlichen Funktionen für die Datensicherheit und den Datenschutz ausgestattet. Dies schließt die Überwachung der Datenintegrität, die Verschlüsselung und die Notfallwiederherstellung ein, um sicherzustellen, dass die gespeicherten Informationen geschützt und verfügbar sind, wenn sie benötigt werden. Dies ist besonders wichtig in sicherheitskritischen Umgebungen oder in Branchen, die strenge Vorschriften zur Datenspeicherung haben, wie z. B. Gesundheitswesen oder Finanzdienstleistungen.

Unified Storage Lösungen bei Boston

Boston besitzt vielseitige Unified Storage Lösungen im Portfolio, die Sie je nach Anwendung und Bedarfsfall über Boston beziehen können. Diese werden nachfolgend mit nützlichen Tipps rund um Development-Optionen oder spezifische Eigenschaften erläutert. 

skalierbar, hochverfügbar und flexibel einsetzbar

Boston Open-e Jovian DSS Storage Lösungen

 

Open-E JovianDSS ist eine Software-defined Unified Storage-Lösung, die auf dem ZFS-Dateisystem basiert und Unternehmen bei der effizienten Verwaltung, Sicherung und Nutzung ihrer Daten unterstützt.

Mit Funktionen wie Daten-Deduplizierung, Inline-Kompression, Thin Provisioning, Snapshots und synchroner sowie asynchroner Replikation bietet diese Lösung umfassende Enterprise-Storage-Funktionen.

Deduplizierung und Inline-Kompression sparen Speicherplatz, während Thin Provisioning die dynamische Zuweisung von Speicherplatz ermöglicht. JovianDSS unterstützt unlimitierte Copy-on-Write-Snapshots, um schnelle und effiziente Datensicherungen zu erstellen. Diese Lösung ermöglicht den Aufbau hoch verfügbarer und skalierbarer Speichersysteme.

Boston Unified File- und Block-Speichersysteme mit Open-E JovianDSS

Boston Unified File- und Block-Speichersysteme, die auf Open-E JovianDSS aufsetzen, ermöglichen sowohl Network Attached Storage (NAS) als auch Storage Area Network (SAN) Funktionalität. Sie zeichnen sich durch Sicherheit, Geschwindigkeit und einen umfangreichen Funktionsumfang aus. Dies wird durch das ZFS-Filesystem unterstützt, das dank seiner Hybrid Storage Pool-Architektur die Storage Systemleistung nahezu von der zur Verfügung stehenden Drive Performance entkoppelt.

Zusammenfassend bieten die Open-E JovianDSS basierenden Boston Storages ein sehr umfangreiches Spektrum an Enterprise-Storage-Funktionen, darunter Daten-Deduplizierung, Inline-Kompression, Thin Provisioning, Snapshots und synchrone / asynchrone Replikation, wodurch sie zur idealen Wahl für anspruchsvolle Speicheranforderungen in punkto Performance und Stabilität werden.

Verfügbare Deployment-Optionen von Open-E JovianDSS

Die verfügbaren Deployment-Optionen von Open-E JovianDSS erfüllen spezifische Anforderungen von Unternehmen.

Open-E JovianDSS bietet dem anspruchsvollen Anwender eine breite Palette von Möglichkeiten, um eine maßgeschneiderte Storage-Lösung für jede Unternehmensumgebung zu schaffen. Diese Möglichkeiten werden im Detail nachfolgend vorgestellt.

Development-Optionen von Open-E JovianDSS

Dediziertes Single Physical Server Deployment

Bei dieser Bereitstellungsoption wird JovianDSS auf einem dedizierten physischen Server installiert, der ausschließlich für die Speicherung und Verwaltung von Daten vorgesehen ist.

Dieses Bereitstellungsmodell eignet sich besonders gut für Unternehmen, die eine klare Trennung zwischen Storage- und Compute-Ressourcen wünschen und eine dedizierte Storage-Lösung für ihre Daten ohne Redundanzanspruch suchen, sei es als Backup-Target, für die Archivierung oder als klassischer Fileserver.

Das Ergebnis dieser Deployment Option ist eine robuste und hochspezialisierte Storage-Infrastruktur, die den Anforderungen von anspruchsvollen IT-Umgebungen gerecht wird.

Development-Optionen von Open-E JovianDSS

Hyper-converged Infrastructure (HCI)

JovianDSS kann als virtuelle Maschine (VM) in einer hyperkonvergenten Infrastruktur bereitgestellt werden.

In diesem Szenario sind Storage und Computing in einer einzigen Lösung integriert, was die Kosten und Ressourcennutzung optimiert.

Dieser Ansatz der Integration eignet sich sehr gut für Unternehmen, die bereits Virtualisierungstechnologien einsetzen und eine performante und effiziente Storage-Lösung suchen.

Development-Optionen von Open-E JovianDSS

Shared Cluster Deployment

Unternehmen, die Hochverfügbarkeit und Failover-Schutz benötigen, können JovianDSS in einem Shared-Cluster-Modus bereitstellen.

Hierbei werden zwei JovianDSS-Storage-Controller-Nodes zu einem Cluster zusammengeschlossen, um Redundanz und kontinuierliche Verfügbarkeit zu gewährleisten. Diese beiden Cluster-Nodes sind via SAS mit einem zentralen Disk-Pool verbunden. Im Falle einer Störung eines Controller-Nodes kann der Cluster nahtlos und nahezu ohne Performance Verlust auf den anderen Storage-Controller umschalten, um den Betrieb aufrechtzuerhalten. Die Cluster Konfiguration kann wahlweise im Active-Passive oder im Active-Active Modus betrieben werden, was weitere Möglichkeiten beim Design eröffnet.

Development-Optionen von Open-E JovianDSS

IP-basierter Metrocluster

Für Unternehmen mit geografisch verteilten Standorten bietet JovianDSS die Möglichkeit eines IP-basierten Metroclusters. Dies ermöglicht die Einrichtung von Clustern über mehrere Standorte hinweg, wodurch eine geografische Redundanz und Datenverfügbarkeit erreicht wird.

Im Falle eines Standortausfalls wird der Betrieb ohne Unterbruch auf den verbleibenden Standort umgeleitet. Hierbei handelt es sich um eine NSPOF (no-single-point-of-failure) Konfiguration, da alle verwendeten Systemkomponenten redundant bzw. mehrfach redundant ausgelegt sind.

Diese Lösung erfüllt daher die Anforderungen an GEO-Redundanz, höchste Verfügbarkeit und Disaster Recovery-Fähigkeiten, welche Unternehmen mit hohen Sicherheitsstandards benötigen.

All-in-one out of the box

Promise VTRAK D5000 Serie

 

Die Promise VTrak D5000 ist eine Storage-System Serie, welche für den Einsatz in professionellen IT-Umgebungen entwickelt wurde und umfangreiche Speicherkapazitäten sowie hohe Leistung kombinieren. 

Diese Storage-Array Linie ist dafür konzipiert, den wachsenden Speicheranforderungen von Unternehmen gerecht zu werden und gleichzeitig eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Promise VTrak Systeme können wahlweise mit SSDs, HDDs oder einer Kombination aus beidem betrieben werden.

Anwendung und Einsatz-Szenarien

Diese Storage-Arrays eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungsfällen, darunter die zentrale Datenspeicherung, die Sicherung und Wiederherstellung von Daten im Backup Umfeld, Video-Editing und Post/Produktion, wissenschaftliche Simulationen und andere datenintensive Aufgaben.

Zusammenfassend bieten die Systeme der Promise VTrak D5000 Storage Familie eine leistungsstarke und hoch skalierbare Lösung für Unternehmen, die große Mengen an Daten speichern, verwalten und schützen müssen. Mit ihrer hohen Kapazität, Leistung und Zuverlässigkeit sind sie eine solide Wahl für anspruchsvolle Storage-Anforderungen.

Merkmale und Eigenschaften

Promise VTrak D5000 Storage Serie im Detail

Einige wichtige Merkmale und Eigenschaften der Promise VTrak D5000 Storage Serie sind:

Hohe Speicherkapazität

Die VTrak D5000 Storages bieten hohe Speicherkapazitäten, die je nach Konfiguration bis zu mehreren Petabytes ausgebaut werden kann. Dies ermöglicht es Unternehmen, große Mengen an Daten, darunter Fileserver-Daten, Backups, Archivdaten und multimediale Inhalte, zu speichern.

Skalierbarkeit

Das System ist äußerst skalierbar und kann durch Hinzufügen von JBODs problemlos erweitert werden, um den wachsenden Speicherbedarf zu bewältigen. Unternehmen können somit je nach Bedarf zusätzliche Drives und Erweiterungseinheiten (JBODs) hinzufügen, um die Kapazität und Leistung der Storage Lösung zu steigern.

Leistung

Die VTrak D5000 Storage Familie ist auf hohe Storage-Leistung ausgelegt und bietet schnelle Datenübertragungsraten. Dies ist entscheidend für Unternehmen, die große Dateien und umfangreiche Datenmengen schnell verarbeiten müssen, wie zum Beispiel in der Videoproduktion oder bei datenintensiven Anwendungen.

Redundanz und Zuverlässigkeit

Das Storage-Array verfügt über redundante Hardwarekomponenten wie Controller, Netzteile und Lüfter, um die Ausfallsicherheit des Systems zu erhöhen. Außerdem unterstützt es alle gängigen RAID-Konfigurationen, um Datenredundanz und deren Schutz zu gewährleisten.

Flexible Konnektivität

Die VTrak D5000 Serie bietet verschiedene Konnektivitäts-Optionen, darunter Fibre-Channel (FC), iSCSI sowie NFS und SMB um die Integration in bestehende IT-Infrastrukturen zu erleichtern.

Kompatibilität

Promise VTrak D5000 Systeme sind kompatibel mit verschiedenen Betriebssystemen und können nahtlos in Windows-, Linux- und Mac-Umgebungen integriert werden.

Häufig gestellte Fragen

Folgende Fragen zum Thema Unified Storage erreichen uns am häufigsten. Sollten Sie andere Fragen zur Technologie haben, kommen Sie sehr gerne persönlich auf uns zu.

Unified Storage ist eine spezielle Art von Speicherlösung, die dazu entwickelt wurde, verschiedene Arten von Daten und Zugriffsprotokollen in einem einzigen Speichersystem zu vereinen.

Diese Technologie ermöglicht Unternehmen, Dateien und Blockdaten in einem zentralen Speicherpool zu speichern.

In der Regel wird ISCSI und Fibre-Channel als Blockprotokoll, sowie NFS und SMB (CIFS) als Fileprotokoll unterstützt.

Das zentrale Management ist neben Effizienz, Skalierbarkeit und der Multi-Protokoll Funktionalität einer der Hauptvorteile von Unified Storage.

Es enthält eine zentrale Schnittstelle über alle Speicherressourcen hinweg, die von dort aus überwacht und verwaltet werden. Dies reduziert die Verwaltungskomplexität und steigert die Effizienz des Storage Systems. Das bedeutet: Das zentrale Management ermöglicht eine konsolidierte Überwachung aller Speicherressourcen.

Administratoren können die Gesundheit, Leistung und Nutzung des gesamten Speicherbereichs auf einen Blick überprüfen.

Ja, Unified Storage bietet typischerweise Funktionen für Fileserver Dienste, die es Ihnen ermöglichen, Dateien und Dokumente direkt in der Unified Storage Lösung zu speichern und zu verwalten.

Mit der Integration von Active Directory (AD) und LDAP (Lightweight Directory Access Protocol) wird eine nahtlose Verwaltung von Benutzerzugriff und Authentifizierung ermöglicht.

Damit ist Unified Storage eine effiziente Lösung für die Bereitstellung von Dateifreigaben, ähnlich wie bei einem herkömmlichen Fileserver.

Boston Partner – Unified Storage

Immer auf dem Laufenden

Newsletter-Anmeldung

+43 660 2090400
envelope
sales@boston-it.at